Fahrzeug-Interieur-Gestaltung der Zukunft

Fahrzeug-Interieur-Gestaltung der Zukunft

Brose
Branche:Automobilzulieferer
Mitarbeiterzahl:26.000
Umsatz:6,3 Mrd. €
Deutscher Hauptsitz:Coburg

Brose ist der weltweit viertgrößte Automobilzulieferer in Familienbesitz. In jedem zweiten Neuwagen sind unsere mechatronischen Systeme für Türen, Sitze oder Elektromotoren im Einsatz. Über 80 Hersteller und 40 Zulieferer vertrauen unserer Leistungskraft. Rund 26.000 Mitarbeiter an 62 Standorten in 23 Ländern garantieren Qualität und Innovation.

Ablauf

KI eröffnet auch weitere Nutzungsmöglichkeiten des Innenraums. Viele Konzepte von Herstellern und Zulieferern zeigen neue Ideen zur Gestaltung des Interieurs. Bereits 2019 geht das erste Auto in Serie, bei dem die Vordersitze anders als bisher positioniert werden können.
Heutige Bedieninterfaces (HMI) zur Fahrzeugbedienung befinden sich hauptsächlich im Cockpit im Zentraldisplay. Bedient werden die unterschiedlichen Fahrzeugfunktionen über das Display oder andere Schnittstellen, die teilweise auch in der Tür angeordnet sind.
Allerdings verändert sich künftig der Fahrzeuginnenraum individuell mittels Einsatz von KI.

Ihre Aufgabe:

Sie sind Teammitglied in der Vorentwicklung eines Automobilzulieferers. In Gruppen erarbeiten Sie Ideen für nutzeroptimierte HMI-Integrationen in den Innenraum für das autonome Fahren. Sie bewerten Ihre Ideen und wählen unter verschiedenen Kriterien diejenige aus, die Sie der Unternehmensführung als Entwicklungsprojekt empfehlen. Dabei beachten Sie Markt- und Umsatzpotentiale, aktuelle Trends sowie das vorhandene Produktportfolio des Unternehmens.
Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten die Gruppen ein Feedback zu ihrer Teamarbeit und ihrem Konzept.


Am 15.05.2019 von 9:00-17:00 Uhr im Leibnizbau (Unibibliothek)

Dauer: 8 Stunden

Dresscode: Business-Casual

Gewünschte Studiengänge:
  • Bachelor und Master: Elektrotechnik und Informationstechnik, Fahrzeugtechnik, Informatik, Ingenieurinformatik, Maschinenbau, Mechatronik, Technische Physik, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Mathematik

Eine Bewerbung ist leider nicht mehr möglich